München/Wien/Zürich, den 29. Mai 2019 - Palo Alto Networks stellt heute Prisma™ vor. Die neue Cloud-Sicherheits-Suite hilft Unternehmen, in der digitalen Welt sicher zu agieren. Nutzer brauchen Cloud-Sicherheit, die einfacher, effektiver und umfassender ist als je zuvor. Dies ist der neue Maßstab für Cloud-Sicherheit, der die Cloud-Reise durch Vereinfachung von Zugriff, Datenschutz und Anwendungssicherheit verändert. Prisma baut auf dem enormen Erfolg der bestehenden Cloud-Sicherheitsprodukte von Palo Alto Networks auf und liefert neue Sicherheitslevel, die nur mit der Prisma-Suite möglich sind. Mit rund 9.000 Unternehmenskunden hat sich Prisma schnell zum weltweit größten Cloud-Sicherheits-Geschäftsmodell entwickelt.

„Unser Ansatz für Cloud-Sicherheit ist darauf ausgerichtet, die beste Sicherheit zu bieten und gleichzeitig die typischen Anforderungen der Cloud zu erfüllen. Wir bieten unseren Kunden vollständige Transparenz und empfohlene Konfigurationen in ihrer gesamten Cloud-Umgebung, um von Anfang an eine starke Sicherheitsposition zu gewährleisten und Angriffe konsequent zu verhindern“, erklärte Lee Klarich, Chief Product Officer bei Palo Alto Networks. „Mit Prisma können Unternehmen Bürofilialen und mobile Benutzer sicher mit der Cloud verbinden, SaaS-Anwendungen auf sichere Weise nutzen sowie Cloud-Anwendungen schnell entwickeln und bereitstellen.“

Prisma liefert das, was Unternehmen brauchen

Prisma bietet Kunden alles, was sie benötigen, um den Cloud-Zugriff einheitlich zu regeln, Daten zu schützen und sichere Anwendungen zu gewährleisten. Die Suite besteht aus vier Schlüsselkomponenten:

  • Prisma Access sichert den Zugriff auf die Cloud für Niederlassungen und mobile Benutzer weltweit mit einer skalierbaren, Cloud-nativen Architektur und kombiniert unternehmensweite Sicherheit mit einem global skalierbaren Netzwerk. Prisma Access wird in Kürze auf der Google Cloud Platform (GCP) laufen. Palo Alto Networks wird den Service auf mehr als 100 Standorte ausweiten, um ein noch schnelleres und stärker lokalisiertes Erlebnis zu ermöglichen. Unternehmen haben außerdem Zugriff auf eine optimierte Cloud-Management-Benutzeroberfläche (UI), die ein schnelles Onboarding von Niederlassungen und Benutzern ermöglicht. Darüber hinaus wird Prisma Zugangsfunktionen beinhalten, die speziell für Serviceprovider entwickelt wurden, um die schnelle Bereitstellung einer sicheren ausgehenden Internetkonnektivität für ihre Kunden zu ermöglichen.
  • Prisma Public Cloud bietet kontinuierliche Transparenz, Sicherheit und Compliance-Überwachung für Public-Multi-Cloud-Anwendungen. Basierend auf maschinellem Lernen korreliert es Daten und bewertet Risiken in der gesamten Cloud-Umgebung. Ab heute können Unternehmen ihre Angriffsfläche zu Beginn des Entwicklungszyklus durch einen „Shift Left“-Ansatz für die Sicherheit weiter reduzieren. Mit der Möglichkeit, Schwachstellen zu erkennen und unzulässige Konfigurationen in den Infrastructure-as-Code-Templates der Kunden zu beheben, können Entwickler das Risiko reduzieren, ohne die Agilität zu beeinträchtigen. 
  • Prisma SaaS ist ein multimodaler Cloud Access Security Broker (CASB)-Service, der die Einführung von SaaS-Anwendungen auf sichere Weise ermöglicht. Prisma SaaS bietet erweiterte Funktionen in den Bereichen Risikoerkennung, adaptive Zugangskontrolle, Data Loss Prevention, Compliance Assurance, Data Governance, User Behaviour Monitoring und Advanced Threat Prevention. Neue Integrationen werden die Administrationserfahrung in allen von der IT sanktionierten und nicht sanktionierten SaaS-Anwendungen mit einheitlicher Transparenz und Verwaltung verbessern.
  • Die VM-Reihe ist ein virtualisierter Formfaktor der Next-Generation-Firewall von Palo Alto Networks, der in privaten und öffentlichen Cloud-Computing-Umgebungen eingesetzt werden kann, darunter Amazon Web Services (AWS), GCP, Microsoft Azure, Oracle Cloud, Alibaba Cloud und VMware NSX. Die VM-Reihe wird auch durch die Infrastructure-as-Code-Automatisierung für Bereitstellung und Konfiguration erweitert, was die Komplexität für die Kunden reduziert.

Prisma Access, Prisma Public Cloud, Prisma SaaS und die VM-Reihe sind ab sofort verfügbar. Unternehmen, die mehr über die Beschleunigung ihrer Cloud-Reise mit Prisma erfahren möchten, finden weitere Informationen unter www.paloaltonetworks.com/prisma.


Produktübersicht

Übersicht der Plattformspezifikationen und Funktionen

  • 3486

Datenblatt PA-3000-Series

Die PA-3000 Series mit innovativen Firewall-Appliances von Palo Alto Networks umfasst die Modelle PA-3060, PA-3050 und PA-3020. Sie alle sind für die Bereitstellung mit Hochgeschwindigkeits-Internetgateways ausgelegt.

  • 5433

Datenblatt PA-3200 Series

Die Palo Alto Networks® PA-3200 Series der Next-Generation Firewalls umfasst die Modelle PA-3260, PA-3250 und PA-3220. Sie alle sind für die Bereitstellung mit Hochgeschwindigkeits-Internetgateways ausgelegt. Die PA-3200 Series schützt den gesamten Datenverkehr, einschließlich verschlüsseltem Datenverkehr, durch dedizier- te Verarbeitung und Speicherung für Netzwerke, Sicherheit, Threat Prevention und Management.

  • 6603

PA-800 Series

Die innovativen Firewalls der PA-800 Series von Palo Alto Networks umfassen die Modelle PA-820 und PA-850. Sie wurden zum Schutz von Zweigniederlassungen und mittelständischen Unternehmen entwickelt.

  • 6847

Datenblatt PA-5200 Series

Die Palo Alto Networks® PA-5200 Series der Next-Generation Firewall-Appliances umfasst die Modelle PA-5280, PA-5260, PA-5250 und PA-5220. Sie eignet sich perfekt für Hochgeschwindigkeits-Rechenzentren, Internetgateways und Bereitstel- lungen von Dienstanbietern. Die PA-5200 Series stellt durch dedizierte Verarbeitung und Speicherung bis zu 68 Gbit/s Durchsatz für die wesentlichen Funktionsbereiche Netzwerk, Sicherheit, Threat Prevention und Management bereit.

  • 6804

Traps: Endpoint Protection and Response

Traps™ von Palo Alto Networks Endpoint Protection and Response verhindert Bedrohungen und koordiniert die Richtliniendurchsetzung mit der Netzwerk- und Cloud-Sicherheit, um erfolgreiche Cyberangriffe zu verhindern. Traps blockiert bekannte und unbekannte Malware, Exploits und Ransomware, indem Angriffstechniken und -verhaltensweisen beobachtet werden. Darüber hinaus erhalten Unternehmen die Möglichkeit, anspruchsvolle Angriffe automatisch zu erkennen und darauf zu reagieren, da Technologien aus dem maschinellen Lernen und der künstlichen Intelligenz (KI) zusammen mit Daten aus Endpunkt, Netzwerk und Cloud verwendet werden.

  • 17069