Zentralisierte Administration.

Die zentralisierten Verwaltungsfunktionen in Panorama sorgen dafür, dass der administrative Aufwand und die Betriebskosten beim Einsatz unserer Firewalls an mehreren Standorten, sei es vor Ort oder global, auf einem Minimum gehalten werden. Panorama ermöglicht Ihrem Team, alle Geräteaspekte, einschließlich Konfiguration und Richtlinienimplementierung, Transparenz von Applikationen, Benutzern und Inhalten sowie Protokollierung und Reporting, zentral zu verwalten.

 

Weitere Informationen zur Panorama-Technologie.

Globales Gerätemanagement.

Durch eine Kombination aus Gerätegruppen und Vorlagen lassen sich unsere Firewalls mit minimalem Zeitaufwand fernkonfigurieren, und dann neue oder aktualisierte globale Richtlinien implementieren, die parallel zu den lokalen Richtlinien existieren. Die Kombination aus globalen und lokalen Richtlinien stellt die Einhaltung interner oder gesetzlicher Vorschriften sicher, während lokale Geräteregeln für Sicherheit und Flexibilität sorgen. Die detailgenaue, rollenbasierte Administration ergänzt die freigegebenen Richtlinien und ermöglicht es, bestimmte Aufgaben einzelnen Mitgliedern des Teams zuzuteilen, so dass die ordnungsgemäße Trennung von Rollen und Zuständigkeiten gewährleistet bleibt.

Zentralisierte Transparenz, Protokollierung und Reporting.

Die Oberfläche von Panorama ist identisch zur Weboberfläche gestaltet, und ermöglicht so Einsicht in die Applikationen, Benutzer und Inhalte, die über Ihre  Geräte laufen, sowie detaillierte Protokollierung und Berichterstattung – sowohl auf globaler als auch gerätespezifischer Ebene.


 

  • Transparenz: Das Application Command Center (ACC) in Panorama weist das gleiche Erscheinungsbild wie die Weboberfläche auf, und gewährt Ihnen so auf globaler oder gerätespezifischer Ebene Einsicht in die Applikationen, Benutzer und Inhalte in Ihrem Netzwerk. Auf diese Weise stehen genauere Informationen zum Traffic und den Aktivitäten im Netzwerk zur Verfügung, so dass Sie informiertere Entscheidungen zu den  Sicherheitsrichtlinien treffen können.

  • Protokollierung: Panorama-Administratoren können unmittelbar Protokollaktivitäten für einzelne oder alle Geräte mithilfe einer dynamischen Protokollfilterung anzeigen. Dies funktioniert durch Klicken auf einen Zellwert und/oder über ein Tool zur Erstellung von Ausdrücken, mit dem sich die Filterkriterien definieren lassen. Die Ergebnisse können für spätere Abfragen gespeichert oder zur weiteren Analyse exportiert werden.
  • Protokollweiterleitung: Panorama kann Protokolle, die von allen Palo Alto Networks Firewalls - egal ob physisch oder virtuell - gesammelt wurden, zusammenfassen und sie zur langfristigen Speicherung, forensischen Analyse oder Compliance-Berichterstattung an ein externes Ziel weiterleiten. Panorama kann alle oder ausgewählte Protokolle, SNMP-Traps und E-Mail-Benachrichtigungen an ein entferntes Protokollziel wie beispielsweise einen Syslog-Server weiterleiten (über UDP, TCP oder SSL).
  • Reporting: Vordefinierte Reports können „as-is“ verwendet, angepasst oder zu einem Bericht zusammengefasst werden, der auf spezifische Anforderungen eingeht. Neben der Ad-hoc-Berichterstattung können die angepassten und vordefinierten Berichte auch zeitlich geplant und in eine Reihe von Formaten exportiert werden.

Verwaltung von Software, Inhalten und Lizenzen.

Panorama ermöglicht es, Änderungen an der Firewall zuerst systematisch in einer kontrollierten Umgebung zu qualifizieren, bevor diese an die Produktiv-Firewalls übertragen werden. So lassen sich von einem zentralen Standort aus Softwareupdates, Inhalte (Applikationsupdates, Antivirus-Signaturen, Bedrohungssignaturen, URL-Filterdatenbank usw.) und Firewall-Lizenzen verwalten.

CHAT
Benötigen Sie Hilfe?
Gerne beantworten wir Ihre Fragen.
Chat jetzt öffnen