Networking.

Unsere flexible Networking-Architektur umfasst dynamisches Routing, Switching und VPN-Konnektivität, sodass Sie die Firewalls der nächsten Generation von Palo Alto Networks auf einfache Weise in praktisch jede Networking-Umgebung integrieren können.


Weitere Informationen über unsere Sicherheitsplattform.

Integration in jede Architektur durch unsere flexible Networking-Architektur.

L2/L3-Networking: Unsere Firewalls verwenden eine L2-/L3-Architektur mit zonenbasierter Umsetzung von Sicherheitsregeln, die den Einsatz in geswitchten und gerouteten Umgebungen ermöglicht.

 

  • Dynamisches Routing:  Unterstützung von OSPF, RIP und BGP in Verbindung mit vollständiger 802.1Q VLAN-Unterstützung für Implementierungen auf Ebene 2 und 3, so dass alle Dienste aktiviert und gleichzeitig nahtlos in die bestehende Routing- oder VLAN-Architektur integriert werden können.

  • Virtual Wire: Virtual Wire ermöglicht einen transparenten Modus, bei dem zwei Ports logisch miteinander verbunden werden und der gesamte Traffic ohne Switching oder Routing an den anderen Port weitergeleitet wird. Die umfassende Untersuchung und Kontrolle des gesamten Traffic erfolgt dabei ohne Beeinträchtigung der umliegenden Geräte,  und es ist keine Protokollkonfiguration erforderlich. Zur Unterstützung mehrer Netzwerksegmente können mehrere Virtual Wires paarweise konfiguriert werden.

Multicast-Trafficrouting.

Die Multicast-Unterstützung umfasst die Identifikation und Kontrolle von Multicast-Traffic sowie die Fähigkeit, per PIM-SM-, PIM-SSM- und IGMP-Unterstützung an Multicast-Routing und Gruppenmanagement teilzunehmen.

CHAT
Benötigen Sie Hilfe?
Gerne beantworten wir Ihre Fragen.
Chat jetzt öffnen