München, 13. November 2019 - Palo Alto Networks (NYSE: PANW), der weltweit führende Anbieter von Cybersicherheitslösungen, stellt heute neue, über die Cloud bereitgestellte, Software-definierte Wide Area Network (SD-WAN)- und Data Loss Prevention (DLP)-Funktionen in Prisma Access vor. Prisma Access ist die branchenweit umfassendste SASE-Plattform (Secure Access Service Edge) und liefert End-to-End-Netzwerk- und Sicherheitsdienste über eine global verteilte Cloud-Plattform.

Die Einführung der Cloud-Technologie und die zunehmende Mobilität der Benutzer haben die Art und Weise, wie Netzwerk- und Sicherheitsinfrastruktur aufgebaut werden muss, grundlegend verändert. Das aufkommende SASE-Modell liefert die Antwort auf die Grenzen traditioneller Architekturen, indem es Netzwerk und Sicherheit in der Cloud zusammenführt. Laut Gartner werden „die Nachfrage seitens Unternehmen nach Cloud-basierten SASE-Funktionen sowie der Wettbewerb und die Marktkonsolidierung die Architekturen für Unternehmensnetzwerke und Netzwerksicherheit neu definieren und die Wettbewerbslandschaft neu gestalten“.

„Da Anwendungen zunehmend aus der Cloud bereitgestellt und Benutzer immer mobiler werden, sind Unternehmen gezwungen, ihre Art der Bereitstellung von Netzwerken und Sicherheit zu überdenken“, erklärte Lee Klarich, Chief Product Officer bei Palo Alto Networks. „Um Unternehmen jetzt und in Zukunft zu vernetzen und zu schützen, glauben wir, dass Netzwerk und Sicherheit in der Cloud zusammenwachsen müssen. Herkömmliche SD-WAN-Ansätze beeinträchtigen die Sicherheit, erhöhen die Komplexität und sorgen für unvorhersehbare Performance beim Zugriff von Benutzern auf Cloud-Anwendungen. Im Gegensatz dazu bietet Prisma Access eine einfache, sichere und leistungsstarke SD-WAN-Struktur aus der Cloud.“

Führende Unternehmen vertrauen bereits auf Prisma Access für die konsistente Bereitstellung umfassender Netzwerk- und Sicherheitsservices, einschließlich IPsec VPN, SSL VPN, Cloud-Malware-Analyse, DNS-Sicherheit und URL-Filterfunktionen. Prisma Access bietet auch eine Inline-SaaS-Anwendungsübersicht und -Kontrolle, integriert sich in Prisma SaaS für API-basierten Schutz und liefert einen kompletten multimodalen CASB (Cloud Access Security Broker).

Mit der Einführung neuer SD-WAN-Funktionen und eines DLP-Dienstes verbessert Palo Alto Networks sowohl die Prisma Access-Plattform als auch seine branchenführenden SASE-Funktionen:

  • Neuer Prisma Access SD-WAN-Service: Herkömmliche Ansätze für SD-WAN rufen Sicherheitsrisiken hervor, liefern unzuverlässige End-to-End-Performance und erhöhen die Netzwerkkomplexität. Mit dieser Version bietet Palo Alto Networks eine einfache, zuverlässige und sichere End-to-End-SD-WAN-Infrastruktur. Prisma Access fungiert hierbei als Cloud-basierter SD-WAN-Hub und die Next-Generation-Firewalls als SD-WAN-Appliances in Niederlassungen.
  • Neue Cloud-basierte Management-Benutzeroberfläche: Bestehende Palo Alto Networks-Kunden haben die Möglichkeit, Prisma Access über ihre vertraute Management-Konsole Panorama zu verwalten, was die Anwendung konsistenter Sicherheitsrichtlinien auf physische und virtuelle Firewalls sowie die Cloud ermöglicht. Für Cloud-native Kunden führt Palo Alto Networks eine neu konzipierte, workflowbasierte Schnittstelle ein, die als Service aus der Cloud bereitgestellt wird, um den Prozess der Konfiguration und Verwaltung von SASE zu vereinfachen.
  • Neue SaaS-Service-Level-Agreements: Wenn Unternehmen Cloud-basierte Dienste einsetzen, sind Service Level Agreements unerlässlich, um das Engagement des Serviceproviders in kritischen Bereichen wie Leistung, Verfügbarkeit, Sicherheit und mehr zu definieren. Prisma Access ist das einzige SASE-Angebot, das die Leistung des Zugriffs auf SaaS-Anwendungen garantiert und die bestehenden SLAs für Betriebszeit und Sicherheitsverarbeitung erweitert.
  • Neuer fortschrittlicher DLP-Service: Die Gewährleistung eines umfassenden Datenschutzes und einer umfassenden Governance ist eine wesentliche Voraussetzung für jede SASE-Lösung. Der neue erweiterte DLP-Service für Prisma Access trägt dazu bei, das Risiko von Datenexfiltration und Compliance-Verstößen zu minimieren, indem er sensible Daten erkennt, überwacht und schützt. Die neue DLP-Engine wird zunächst Prisma Access und Prisma SaaS unterstützen, um Daten in Bewegung über das Netzwerk und im Ruhezustand in Public-Cloud-Speicherorten zu erkennen. Der Service wird in Zukunft für alle Produkte von Palo Alto Networks verfügbar sein und einen einheitlichen Datenschutz im gesamten Unternehmen ermöglichen.

Statements von Kunden

„In den letzten Jahren haben wir uns auf Prisma Access verlassen, um die Art und Weise, wie wir unsere mobilen Benutzer verbinden und schützen, zu verändern“, kommentierte Josh Dye, Senior Vice President of Global Information Security bei Jefferies. „Wir freuen uns, dass Palo Alto Networks Prisma Access mit der Einführung von SD-WAN und den anderen neuen Funktionen auf die nächste Stufe hebt. Wir glauben, dass Prisma Access heute das umfassendste Angebot für Secure Access Service Edge auf dem Markt ist.“

„Palo Alto Networks hat es Moody's ermöglicht, sich in ein dynamisches globales Unternehmen zu verwandeln und Public-Cloud- und SaaS-basierte Dienste zu nutzen, um unsere Geschäftsziele zu beschleunigen“, sagte George Kurian, Senior Vice President of Cybersecurity Services bei Moody's. „Der Vorteil des Secure Access Service von Prisma Access war der Schlüssel zu unserer Cloud-Transformation. Diese ermöglicht es uns, allen unseren Nutzern einen sicheren Zugriff auf unsere Public-Cloud- und SaaS-Services bereitzustellen, unabhängig vom Standort. Mit Prisma Access können wir nun sofort Filialen aufbauen und über Nacht zu einem Bruchteil der bisherigen Kosten in unser Firmennetzwerk integrieren.“

Prisma ist das branchenweit umfassendste Cloud-Sicherheitsangebot für heute und morgen. Es bietet einen beispiellosen Einblick in Daten, Vermögenswerte und Risiken in der Cloud, schützt konsequent und kompromisslos Zugriff, Daten und Anwendungen, ermöglicht Geschwindigkeit und Agilität bei der Einführung der Cloud und reduziert die Betriebskomplexität und -kosten mittels einer radikal einfachen Architektur. Weitere Informationen finden Sie unter www.paloaltonetworks.com/prisma.

Verfügbarkeit
Prisma Access, SD-WAN, die Cloud-basierte Management-UI sowie SaaS-SLAs sind ab sofort verfügbar. DLP steht zur Evaluierung zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.paloaltonetworks.com/cloud-security/prisma-access.

# # # ENDE # # #

Über Palo Alto Networks

Palo Alto Networks, der weltweit führende Anbieter von Cybersicherheitslösungen, gestaltet die Cloud-basierte Zukunft mit Technologien, die die Arbeitsweise von Menschen und Unternehmen verändern. Unsere Mission ist es, der bevorzugte Cybersicherheitspartner zu sein und unsere digitale Lebensweise zu schützen. Wir helfen Ihnen, die größten Sicherheitsherausforderungen der Welt mit kontinuierlichen Innovationen anzugehen, die die neuesten Durchbrüche in den Bereichen künstliche Intelligenz, Analytik, Automatisierung und Orchestrierung nutzen. Durch die Bereitstellung einer integrierten Plattform und die Stärkung eines wachsenden Ökosystems von Partnern sind wir führend beim Schutz von Zehntausenden von Unternehmen über Clouds, Netzwerke und mobile Geräte hinweg. Unsere Vision ist eine Welt, in der jeder Tag sicherer ist als der vorherige. Weitere Informationen finden Sie unter www.paloaltonetworks.com.

Palo Alto Networks, Cortex, Cortex XDR, Traps, WildFire und das Palo Alto Networks Logo sind Marken von Palo Alto Networks, Inc. in den Vereinigten Staaten und Ländern auf der ganzen Welt. Alle anderen hier verwendeten oder erwähnten Marken, Handelsnamen oder Dienstleistungsmarken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.


Datenblatt

Produktübersicht

Übersicht der Plattformspezifikationen und Funktionen

  • 5290

Datenblatt

Datenblatt PA-3200 Series

Die Palo Alto Networks® PA-3200 Series der Next-Generation Firewalls umfasst die Modelle PA-3260, PA-3250 und PA-3220. Sie alle sind für die Bereitstellung mit Hochgeschwindigkeits-Internetgateways ausgelegt. Die PA-3200 Series schützt den gesamten Datenverkehr, einschließlich verschlüsseltem Datenverkehr, durch dedizier- te Verarbeitung und Speicherung für Netzwerke, Sicherheit, Threat Prevention und Management.

  • 7608

Datenblatt

PA-800 Series

Die innovativen Firewalls der PA-800 Series von Palo Alto Networks umfassen die Modelle PA-820 und PA-850. Sie wurden zum Schutz von Zweigniederlassungen und mittelständischen Unternehmen entwickelt.

  • 7679

Datenblatt

Traps: Endpoint Protection and Response

Traps™ von Palo Alto Networks Endpoint Protection and Response verhindert Bedrohungen und koordiniert die Richtliniendurchsetzung mit der Netzwerk- und Cloud-Sicherheit, um erfolgreiche Cyberangriffe zu verhindern. Traps blockiert bekannte und unbekannte Malware, Exploits und Ransomware, indem Angriffstechniken und -verhaltensweisen beobachtet werden. Darüber hinaus erhalten Unternehmen die Möglichkeit, anspruchsvolle Angriffe automatisch zu erkennen und darauf zu reagieren, da Technologien aus dem maschinellen Lernen und der künstlichen Intelligenz (KI) zusammen mit Daten aus Endpunkt, Netzwerk und Cloud verwendet werden.

  • 17828

Datenblatt

Datenblatt PA-5200 Series

Die Palo Alto Networks® PA-5200 Series der Next-Generation Firewall-Appliances umfasst die Modelle PA-5280, PA-5260, PA-5250 und PA-5220. Sie eignet sich perfekt für Hochgeschwindigkeits-Rechenzentren, Internetgateways und Bereitstel- lungen von Dienstanbietern. Die PA-5200 Series stellt durch dedizierte Verarbeitung und Speicherung bis zu 68 Gbit/s Durchsatz für die wesentlichen Funktionsbereiche Netzwerk, Sicherheit, Threat Prevention und Management bereit.

  • 7588

Datenblatt

Datenblatt PA-220

Palo Alto Networks® PA-220 ist eine innovative Firewall für Zweignieder- lassungen, Einzelhandelsfilialen und mittelständische Unternehmen.

  • 6798