Heute ist ein großer Tag für Palo Alto Networks, unsere Partner und die Dynamik, die wir hinsichtlich Advanced Endpoint Protection erreicht haben. Wir sind sehr stolz, dass Traps von CRN als Produkt des Jahres 2016 für Endpunktsicherheit ausgezeichnet wurde.

Traps ist unser Advanced Endpoint Protection-Produkt und ein wichtiger Bestandteil unserer Next-Generation-Sicherheitsplattform. Diese Auszeichnung bestätigt uns in unserem unermüdlichen Engagement, fortlaufend neue Innovationen zu entwickeln und gemeinsam mit unseren Vertriebspartnern den Markt anzuführen.

Traps ist nicht nur Produkt des Jahres, sondern hat zudem die gesamte Kategorie gewonnen. Das Beste daran ist: Die Auszeichnung basiert erstmals auf dem Feedback der Vertriebspartner, was die Stärke unserer Traps-Vertriebsdynamik weiter unterstreicht.

Die begehrten CRN-Auszeichnungen für Produkte des Jahres werden für herausragende Produkte und Dienstleistungen vergeben, die sich als erstklassige technologische Innovationen erwiesen haben (Traps v3.4) und von einem professionellen Vertriebspartnerprogramm (NextWave Traps Specialization) unterstützt werden. Ein Gremium von CRN-Editoren wählte für das Finale in jeder der 17 verschiedenen Produktkategorien fünf Produkte aus. Anschließend führte CRN eine Umfrage unter den Vertriebspartnern der Finalisten durch. Die Partner wurden gebeten, ihre Erfahrungen in den folgenden drei Bereichen zu bewerten:

  • Technologie: Produktqualität und Zuverlässigkeit, Umfang der Produktfunktionen, technische Innovation und Kompatibilität sowie einfache Integration
  • Umsatz und Gewinn: nachgewiesene Fähigkeit zur Förderung neuer Umsätze, resultierende Gewinnspannen und nachgewiesene Fähigkeit zur Erzielung von Umsätzen durch Dienstleistungen
  • Kundenanforderungen: nachgewiesene Fähigkeit zur Erfüllung einer Markt- oder Kundenanforderung sowie zum Aufbau neuer Kundenbeziehungen bzw. zur Festigung der Kundenbindung

Traps hat nicht nur in der Kategorie „Endpunktsicherheit“, sondern in allen drei Bereichen die höchste Gesamtbewertung erhalten. Eine derart stark umkämpfte Kategorie in allen Bereichen basierend auf dem Feedback von Vertriebspartnern zu gewinnen, ist angesichts dessen, dass sich der Markt an einem Wendepunkt befindet, eine enorme Leistung für das gesamte Unternehmen.

crn_2Der Aufbau von Palo Alto Networks erfolgte auf einem zerrütteten Markt. Wir setzen alles daran, bislang Unmögliches möglich zu machen. Auch im Endpunktmarkt werden wir unser Bestes geben. Die Situation ist einfach: Veraltete Antivirus-Punktprodukte bieten keinen Schutz mehr vor modernen Cyberattacken. Mit Traps können unsere Partner Kunden fortschrittliche Endpunktschutzlösungen (Advanced Endpoint Protection) für bekannte und unbekannte Bedrohungen bereitstellen.

Wenn Sie noch nicht zu den weltweit mittlerweile 75 NextWave Traps Specialized-Partnern gehören, hier ein paar Gründe (nur aus den vergangenen Monaten), warum sich eine solche Partnerschaft für Sie lohnen könnte:

  1. Seit dem 1. November 2016 gelten in Anlehnung an die Preise für Arbeitsstationen reduzierte Serverpreise.
  2. Seit dem 6. Oktober 2016 erhalten NextWave Traps Specialized-Partner als Anreiz für die Registrierung von Abschlüssen Rabatte. Traps Specialized-Partner erhalten 5 Prozent Rabatt auf Standardpreise für die Registrierung von Abschlüssen und 3 Prozent auf Nicht-Standardpreise.
  3. Am 4. Oktober 2016 bestätigte Coalfire Systems, dass Unternehmen im Finanz- und Gesundheitswesen veraltete Antivirus-Endpunktprodukte durch Traps ersetzen können, um Cyberattacken zu vermeiden und weiterhin die PCI- und HIPAA/HITECH-Standards zu erfüllen.

Zusätzlich zum Gesamtgewinn in der Kategorie „Endpunktsicherheit“ hat unsere Next-Generation-Sicherheitsplattform, insbesondere die Updates zu PAN-OS 7.1, die Technologie-Unterkategorie der Kategorie „Sicherheitsnetzwerk“ gewonnen.

Hinsichtlich unserer Vertriebskanäle streben wir den Aufbau eines Netzwerks von Innovatoren für Next-Generation-Sicherheitslösungen an, das die erforderliche Abdeckung, Kapazität und Kompetenz bietet, um unsere führende Position im Sicherheitsmarkt weiter auszubauen. Die Anerkennung unserer Next-Generation-Sicherheitsplattform durch unsere Vertriebspartner hinsichtlich ihrer herausragenden Technologie ist ein wichtiger erster Schritt hin zum Erreichen unseres Vertriebskanalziels.

Ein besonderer Dank gilt unseren Partnern für Ihre Anerkennung unserer Bemühungen in den beiden Kategorien „Endpunktsicherheit“ und „Sicherheitsnetzwerk“. Lassen Sie uns diese Auszeichnung nutzen, um unseren Vorsprung gemeinsam weiter auszubauen.


Empfohlen

Datenblatt zur Firewall-Funktionsübersicht

Dieses achtseitige Datenblatt gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die wichtigsten PAN-OS-Funktionen, die die Firewalls der nächsten Generation von Palo Alto Networks antreiben.

  • 8030

Produktübersicht

Übersicht der Plattformspezifikationen und Funktionen

  • 452

Traps: Advanced Endpoint Protection

Palo Alto Networks Traps ersetzt traditionelle Antivirussoftware durch einen multimethodischen Schutzansatz. Dabei werden Endpunkte vor bekannten und unbekannten Malware-Angriffen und Exploits geschützt, bevor diese Schaden in einem System anrichten können. Mit Traps werden Sicherheitsverletzungen und Ransomware-Angriffe von vorne herein vermieden und nicht erst erkannt und behoben, nachdem bereits wichtige Ressourcen beschädigt wurden.

  • 15506

Ransomware: Allgemeine Angriffsmethoden

Um sich besser vor Ransomware zu schützen, ist es wichtig, die von Angreifern genutzten Taktiken zu verstehen.

  • 443

Best Practices: Datensicherheit in SaaS-Anwendungen

Aperture, der SaaS-Sicherheitsservice von Palo Alto Networks, erhöht den Schutz der Next-Generation-Sicherheitsplattform von Palo Alto Networks, indem die Lösung wichtige Einblicke in Datenoffenlegungen und Bedrohungsrisiken in genehmigten SaaS-Anwendungen bietet.

  • 270

Der Wert einer Next-Generation Sicherheits-Plattform: Praxisbezogene Analyse

Mit der Next-Generation-Sicherheitsplattform von Palo Alto Networks können Sie Ihr Unternehmen durch ein Single-Pass-Softwaremodul schützen, das umfassenden Kontext zu den Anwendungen sowie deren Inhalten und Benutzern bietet.

  • 269