Die Unternehmensproduktivität hängt davon ab, den richtigen Benutzern den sicheren Zugriff auf die richtigen Anwendungen zu geben – standort- und geräteunabhängig. Für die effiziente und nahtlose Bereitstellung von Anwendungen ist es notwendig, alle Aspekte der Anwendungsbereitstellung umfassend zu beleuchten, nämlich die Sicherheit, Verfügbarkeit, Leistung und Transparenz. Jede einzelne Funktion muss erstklassig sein, und die Gesamtlösung sollte die Qualitäten und Merkmale aufweisen, die eine Cloud-Architektur definieren. Dazu gehören auch ein günstiger Preis und eine elastische Skalierbarkeit.


Produktübersicht

Übersicht der Plattformspezifikationen und Funktionen

  • 3521

VM-SERIES NEXT‑GENERATION FIREWALL

Unternehmen erweitern ihre Cloud- und -Virtualisierungsinitiativen weltweit über konventionelle Rechenzentrums- und Cloud-Bereitstellungen hinaus. Die neuen Initiativen umfassen Sicherheitslösungen wie etwa eine NFV-Komponente oder eine umfassendere Multi-Tenancy-Lösung.

  • 4363

VM-Series für VMware

Die Palo Alto Networks VM-Series für VMware® ermöglicht Ihnen den Schutz von Daten, die in NSX, ESXi und vCloud Air Umgebungen gespeichert sind, vor Cyberbedrohungen – mithilfe unserer Funktionen für eine innovative Firewall-Sicherheit und den erweiterten Bedrohungsschutz.

  • 3558

VM-Series für Amazon Web Services

Amazon Web Services (AWS) bieten Ihnen die Möglichkeit, neue Anwendungen für moderne Rechenzentren zügig und in globalem Umfang zu entwickeln, bereitzustellen und zu verwalten. Mit der VM-Series für AWS können Sie Ihre Anwendungen und Daten in AWS mit innovativen Firewallund Abwehrfunktionen vor Bedrohungen schützen.

  • 547

VM-Series für Microsoft Hyper-V

Hauptmerkmale, Leistung, Kapazitäten und Spezifikationen von VM-Series für Microsoft Hyper-V

  • 15499

Die Erweiterung von Rechenzentren: 3 Vorteile einer hybriden Cloud

Um die wachsenden Anforderungen von Rechenzentren zu erfüllen und Ihnen zusätzlich Agilität, Skalierbarkeit und globale Reichweite zu bieten, werden herkömmliche Rechenzentren in sogenannte Hybrid-Rechenzentren transformiert.

  • 444